Mutmacher im Alltag · 17. November 2020
Gibt es das perfekte Glück? Oder ist der Begriff "Glück" nicht steigerungstauglich? Den passenden Partner gefunden zu haben, die Geburt eines Kindes erleben zu dürfen, in einem guten Job arbeiten zu können --- sind diese Lebenssituationen nicht Zustände perfekten Glückes? 0der sind es eher die kleinen Momente, die uns das perfekte Glück bescheren? Gerade in einer Zeit, in der wir mit Einschränkungen leben müssen und viele schöne Dinge nicht machbar ist, scheint die Sehnsucht nach...
06. November 2019
Vor einigen Monaten beschäftigte sich ein Radiosender tatsächlich mit dieser Frage: "Wofür lohnt es sich zu leben, was ist Ihr Lebenssinn?" Überrascht höre ich aus dem Autoradio die Frage des Radiomoderators, der Zuhörer ermutigt, sich zu diesem Thema zu melden. Wow, denke ich, ein Thema mit Tiefgang! Und ich warte gespannt auf den ersten Anrufer. Eine Frau meldet sich. Ihre Stimme klingt reserviert, fast schon arrogant. Ihr lohnenswerter Lebensinhalt sei die Kunst...Bilder prominenter...
07. Oktober 2019
Was passiert, wenn wir jemanden segnen, ihn in Gottes Hände anbefehlen? Aus der Physik wissen wir, dass man Kräfte nicht sehen kann, aber die AUSWIRKUNGEN! Segen ist etwas, das große Auswirkungen hat! Als Eltern ist es schwer, seine Kinder in bestimmte Lebenssituationen zu entlassen. Wenn wir unsere Kinder segnen, befehlen wir sie in Gottes liebende Hände. Wir befehlen sie Gott an, dem Gott, der das Allerbeste für unsere Kinder will, der sie mehr liebt, als wir sie jemals lieben werden!...
03. Juni 2019
Was bleibt dann noch, wenn alles zerbricht? Was ist dann noch wichtig? Vor ein paar Tagen hatte ich ein Erlebnis in der Eisdiele, dass genau diese Frage in mir aufgeworfen hat. Ich sitze mit meiner Tochter in der Eisdiele. Viele Menschen haben sich an diesem sonnigen Tag in dieses Cafe verirrt. Neben uns sitzt eine Frau. Sie trägt ein Kopftuch, ihr Gesicht ist grau, bleich. Man sieht ihr sofort an, dass sie gerade in einer Chemotherapie steckt. Eine Frau kommt dazu. Überrascht begrüßen sich...
03. März 2019
Alles nur Zufall? Eine Familie sitzt am Sterbebett einer lieben Verwandten. In diesem Moment kommt eine Freundin zu Besuch. Sie kommt, weil sie bei ihrem Spaziergang einen unglaublichen Drang verspürt, ihre Freundin zu besuchen, ohne zu ahnen, dass diese gerade mit ihren Verwandten voller Verzweiflung um ihre Mutter bangt. Die Freundin kann für die ganze Familie beten, Kraft wird freigesetzt bei allen Anwesenden - Kraft, um die Sterbende in Gottes Hände anzubefehlen... Ein Junge hat einen...
Mutmacher im Alltag · 04. Februar 2019
Kümmert sich Gott nur um große Dinge oder interessiert er sich auch für verlorene Autoschlüssel? Vielleicht denken wir manchmal, Gott kann sich doch nicht auch noch um meine kleine Alltagssorgen kümmern. Wenn jemand schwer krank ist, eine Trennung durchlebt, einen neuen Job braucht...das sind Probleme, die zum Spezialgebiet Gottes gehören! Aber für meine kleinen Alltagssorgen hat Gott keine Zeit, da muss ich selber durch! Damit kann ich doch nicht den Herrn der Welt belasten! Nun, wenn...
Mutmacher im Alltag · 07. Januar 2019
Klimawandel, Trump, Terror...die Welt ist gefährlicher und unberechenbarer geworden. Radikale Gruppen geraten in Verantwortung. Das Klima ächzt vor sich hin. Politiker stellen Werte in Frage. Das kann Angst machen. Und dann muss ich mich ja auch noch meinen persönlichen Sorgen herumschlagen. Vielleicht habe ich Angst vor dem Verlust meines Arbeitsplatzes, eine chronische Krankheit raubt mir alle Energie, Sorge um meinen Partner, meine Kinder lassen mich kraftlos werden. Man könnte...
Mutmacher im Alltag · 12. November 2018
Sorgen sind nervig..Sorgen quälen, Sorgen belasten, Sorgen stehlen uns die Lebenskraft. Wie schön wäre es, wenn die Sorgen einfach wie Luftballons davonschweben würden... Geht das? Können Sorgen so einfach davonfliegen? Das wäre ja toll! Auf einem Luftballon steht vielleicht "Zukunftsangst", auf einem anderen "Krankheit", auf einem weiteren "Arbeitslosigkeit" oder auf einem Luftballon steht vielleicht der Name eines Menschen, um den wir uns sorgen. Und dann würden diese Sorgenluftballons...
Mutmacher im Alltag · 15. Oktober 2018
WARTEN....Warten ist eine schwere Aufgabe, für mich jedenfalls, die ich eher ungeduldig bin. Worauf warten wir? Kinder warten auf ihren Geburtstag, auf Weihnachten. Wir Erwachsenen warten eher auf andere Dinge: auf den langersehnten Urlaub, auf die Gehaltserhöhung, das Ergebnis einer ärztlichen Untersuchung, auf einen besonderen Besuch... Ich persönlich warte nicht gern. Zur Zeit habe ich mehrere Warte-Baustellen. Ich warte auf eine Lesung, die ich in einer Kirche halten werde. Ich warte...
Mutmacher im Alltag · 18. Juni 2018
Gedanken einer Auswanderin... Im Supermarkt, eine Stimme neben mir: "Können Sie mir sagen, wieviel das kostet?" Ich blicke mich um, eine ältere Dame mit Rollator steht neben mir und lächelt mich an, während sie auf das Schild neben den Müllbeuteln zeigt. Gern helfe ich ihr, während sie bemerkt: "Ach, das brauche ich nicht. Ich ziehe ja um." Interessiert frage ich: "Wohin denn?" "Nach Kanada!" kommt die prompte Antwort. Mein interessiertes Autorenherz meldet sich und ich frage weiter: "Oh,...

Mehr anzeigen