Herzlich willkommen auf meiner Autorenseite

Mei

Schön, dass Sie da sind!

 

Mein Name ist Susann Nitz. Ich lebe im Land zwischen den Meeren,

bin glückliche Ehefrau und Mutter zweier erwachsener Kinder,

Ich liebe Bücher, Fahrradtouren am Meer, Musik, Spaziergänge in der Natur

und bin nebenher für eine christliche Organisation ehrenamtlich tätig.

 

Seit 2007 schreibe ich Kinderbücher und Romane für Erwachsene.

 

Aber zunächst:

Warum schreibe ich?

 

Meine Motivation ist es,

Geschichten zu schreiben, die ermutigen, Hoffnung geben und aufzeigen,

dass der Glaube an Gott im Alltag erfahrbar und erlebbar ist!

---

Wie alles begann ... :

Schon in der Kindheit habe ich kleine Geschichten und Gedichte verfasst.

Später dann entwickelte sich das Schreiben immer mehr und

schließlich entstand aus einer Geschichte,

die ich für meine Kinder geschrieben habe, im Jahr 2007 mein erstes Kinderbuch.

Weitere folgten und inzwischen schreibe ich Romane für Erwachsene.

 

Mit Lesungen bin ich auch auf Veranstaltungen, in Frauenkreisen, Seniorengruppen, Hauskreisen, Schulen, bei Wohnzimmerlesungen und auf Ausstellungen gern dabei.

Der persönliche Austausch mit meinen Lesern bedeutet mir sehr viel.

 

Wollen Sie Näheres erfahren?

Im Autoreninterview erzähle ich von meiner Autorentätigkeit,

aber auch von persönlichen Wundern und meinem Glauben.

 


 

Folgendes Interview wurde im November 2021 im Radio ausgestrahlt:

EIN AUTOREN-INTERVIEW ÜBER BÜCHER, GLAUBE UND ERLEBTE WUNDER



NEU! GANZ FRISCH ERSCHIENEN!

Hoffnung braucht keinen Absender

Wenn geschriebene Worte zu einem Wunder führen...

Eine Geschichte über Versöhnung, die Kraft des Glaubens und 

darüber, dass keine Situation aussichtslos bleiben muss.

 

Ein Winter- und Adventsroman mit besonderem Special:

Im Anhang findet man

24 ermutigende Impulse, die man auch als Adventskalender lesen kann.

Marens Leben scheint nichts Gutes für sie bereit zu halten. Ihre Kindheit als ungeliebte Adoptivtochter hat sie geprägt.
Ihre Ehe droht an dem unerfüllten Kinderwunsch zu zerbrechen. Doch dann findet sie Adventsbotschaften in ihrem Briefkasten, die sie ermutigen.
Doch wer ist der oder die Unbekannte, die ihr diese Botschaften zukommen lässt? Als sie einem Geheimnis aus ihrer Vergangenheit auf die Spur kommt, wird eine Kette von Ereignissen in Gang gesetzt, die ihr Leben vollkommen auf den Kopf stellen.
Und dennoch werden diese zu einem Schlüssel zu Versöhnung, Hoffnung und Veränderung.
Denn diese Adventszeit hält neben einiger heftiger Lebensstürme viele nicht geahnte Überraschungen für Maren bereit.


Auszug einer Rezension auf Amazon

Mit dem Buch „Hoffnung braucht keinen Absender“ ist Susann Nitz ein weiterer zauberhafter Weihnachtsroman gelungen.
Es handelt sich also um ein Buch mit geistlichem Tiefgang, gewürzt mit Romantik und Spannung. Denn erst am Ende der Geschichte erfährt der Leser, wer die Briefe an Maren verfasst hat.
Als Bonusmaterial - sozusagen - finden sich am Ende des Buches 24 aufbauende Impulse, die man, so der Vorschlag der Autorin, auch ausschneiden oder weitergeben kann. Ich denke, ich werde mir diese Impulse kopieren. Mir gefällt die Idee, diese Ermutigungen an andere Personen weiterzugeben, vielleicht sogar in anonymer Form, wer weiß.

Bücherbestellung:

Ihre Vorteile:

- Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

- Auf Wunsch kostenlose Signierung durch die Autorin mit Ihrem persönlichen Text.

- Hier bekommen Sie auch die Bücher der Autorin, die in Buchhandlungen und bei Verlagen nicht mehr erhältlich sind.